18.07.06

Farbenweisheit

Die Landesgartenschau in Rathenow beschäftigt sich mit den Thema Farben und Optik. Und ein besonders intensives Farberlebnis hatte ich in den sogenannten Frabräumen:
farbform.jpg "In der „expressiven Farbenlehre“ wird versucht, die Ausdrucksmöglichkeiten der Farben darzustellen. Wie die Farben haben auch die Formen ihre „sinnlich-expressiven“ Werte. Wie für die drei Grundfarben Rot, Gelb, Blau lassen sich auch für die drei Grundformen Quadrat, Dreieck, und Kreis eindeutige expressive Werte finden."
Zu sehen, betreten und befühlen waren also halbtransparente Räume der entsprechenden Farb- und Formgebung. Völlig umgeben davon kann man in diesen Räumen die jeweilige Wirkung auf einen persönlich darin bemerken. Leider begriffen das viele der anderen Besucher anscheinend nicht, meine werte Großmutter und ich hatten jedoch unseren Spaß dabei. Obwohl wir uns nie in einem Raum gleich gut gefühlt haben:
Bei lila kriegte sie Bauchschmerzen, während ich mich hervorragend entspannt fühlte. Ähnlich ging es bei Blau zu. Andererseits hab ich es im gelben und orangenen Raum gar nicht ausgehalten, ihr aber ging es prächtig. Im Grünen wurde es uns beiden mulmig und den roten Raum fand ich sehr interessant und aufregend, während ihr das ganze zu aggressiv erschien.
Und das seltsamste an dem Ganzen war, dass das alles nicht wirklich mit unseren Lieblingsfarben übereinstimmt! Faszinierend, was?
> probiert es selbst aus!

Posted by Lotti at 12:48 | Comments (1) | TrackBack

27.01.06

www.mittelalter.de

hildegard_sm.jpg Man mag sie wegen ihrer Werke in Naturheilmedizin und Biologie kennen, aber dass sie auch Lieder komponiert hat!?
Hildegard von Bingen, wird sogar als erste deutsche Ärztin gefeiert, da sie in ihren Schriften damaliges Wissen über Krankheiten und Pflanzen aus der griechisch-lateinischen Tradition mit dem der Volksmedizin zusammenbrachte. Sie lebte im mittelalterlichen Eibingen in Hessen, gründete ein Kloster, und hatte trotz streng katholischer Konfession ihr eigenes Weltbild und scheute sich nicht, dieses auch preiszugeben.
Weniger bekannt ist die überlieferte Sammlung geistlicher Lieder, die ganze 69 Stücke und sogar eine kleine Oper ("ordo virtutum") umfasst. Der Stil dieser Kompositionen zeichnet sich durch zahlreiche Melismen und weite Amplituden aus, welches dem zeitüblichen Gregorianischen Gesang nicht entsprach. Das heißt, die Lieder klingen wie in Trance gesungen mit ekstatischen Höhepunkten, wenn ich es mal so sagen darf...

Eine schwedische Mittelalterband hat aus einigen dieser wunderschönen Mittelaltergesängen eine Variation mit elektronischer Musik gemacht...auch wunderschön; und etwas geselliger als die ruhigen Kirchenlieder! :P

Posted by Lotti at 17:08 | Comments (5) | TrackBack

25.08.05

Ein bisschen was für Schöngeister und Naturfreunde..

Etwas, was mir in letzter Zeit sehr viel geholfen hat, möchte ich euch nun mal etwas näher bringen: die Steinheilkunde.
Sicherlich ist es eine Sache, auf die man sich wirklich einlassen muss, denn die Steine müssen geplegt werden (so doof es auch klingt) und manche auch einfach unter bestimmten Bedingungen gelagert werden. Jedenfalls lohnt es sich, denn die Trommelsteine, Kristalle und Rohsteine sehen nicht einfach nur faszinierend aus, sie können auch beschützen, heilen oder eben Glück bringen. Sie besitzen Energien, die der Mensch, wenn er sich darauf sensibilisiert hat, für sich nutzbar machen kann. Zur Pflege der Steine gehört, dass man sie "auf- und entladen" muss, dies geschieht meist mit fließendem Wasser und Sonne oder mit anderen Trommelsteinen. Jeder Heilstein hat bestimmte Wirkungen psychischer und physischer Art, auf den Menschen. Im folgenden möchte ich mal ein paar dieser Steine (die ich öfters beanspruche) mit ihren Wirkungen vorstellen:

bergkristall_arkansas.jpg Bergkristall -gegen (Kopf-)Schmerzen, Verbrennungen; für einen klaren Kopf

flourit.jpg Flourit -gegen Schmerzen, Energieblockaden, Atemwegserkrankungen; löst Engstirnigkeit und unterdrückte Gefühle

Rauchquarz.JPG Rauchquarz -gegen Kopfschmerzen; entspannend, nervenstärkend

Be_aquamarin.jpg Aquamarin -gegen Erkältung, Unruhe; harmonisierend

Posted by Lotti at 00:33 | Comments (4) | TrackBack

09.08.05

Wer`s braucht..

Die esoterischen Lehren in allen Ehren, aber es gibt auch zu viel Schrott auf dem Gebiet! In diesem Sinne, ab auf den Schrottplatz und gewagt sei ein:

Blick in die Zukunft

Nimm einen Spiegel, am besten einen alten Rückspiegel von einem verschrotteten Auto, in einer Vollmondnacht mit dir ins Freie. Setze dich ruhig hin und versuche, die Reflektion des Mondlichts im Spiegel aufzufangen und den Spiegel dabei so zu bewegen, dass das Mondlicht im Spiegel hin und her tanzt. Wenn du das eine Weile getan hast, wirst du in eine tiefe Entspannung fallen, die dich hellsichtig macht. Je weniger du dich auf etwas konzentrierst, desto eher kommen die Bilder aus deinem Unterbewusstsein und weisen dir den Weg.

p7014.jpg

Posted by Lotti at 20:33 | Comments (0) | TrackBack

01.08.05

Heranführung an die Magie

LargeMoonPentacleStone.jpg

Im folgenden habe ich ein paar auswählte Gesetze der Magie aufgeführt, da ja generell solche Fachgebiete in unserer Gesellschaft eher gemieden werden, gebe ich dies mal zur allgemeinen Diskussion frei, denn sie sind ja durchaus auch auf den Alltag des "Normalsterblichen" anwendbar. Nicht wahr?

Das Gesetz des Wissens
Wissen ist Macht. Je mehr du über eine Person/Sache weißt, je mehr Kontrolle hast du darüber. Hüte dich also zuviel von dir preiszugeben.

Das Gesetz des Zufalls
Zufälle gibt es nicht. Wenn zwei Dinge im genau gleichen Zeitraum passieren, dann ist das nicht Timing sondern etwas, das beide miteinander verbindet. Wenn du zum Beispiel etwas gleichzeitig mit jemand anders sagst, ist das nicht Zufall sondern Telepathie;)

Das Gesetz der Falschheit
Murphy´s Gesetz: "Alles das schief gehen kann, wird schiefgehen, und zwar auf die ärgerlichste Weise." Wenn du also bildlich alle Arten, wie etwas schiefgehen kann in Erwägung gezogen hast, wird das Schlimmste davon eintreten, oder etwas das man davon ableiten kann. Denk positiv!

Posted by Lotti at 00:40 | Comments (10) | TrackBack

Niedlicher Aberglaube

Treuetest
Ganz auf Nummer Sicher gehst du, wenn du ihm/ihr nachts einen Edelstein auf die Stirn legst. Schläft er/sie dabei ruhig weiter, meint er es ernst mit dir.

Treulose Nuss
Schreib' den Namen deines Süßen auf eine Nuss und leg' sie auf heiße Kohlen. Brennt sie mit hoher Flamme, war er treu, springt sie hoch, ist es ein Zeichen, dass er dir untreu gewesen ist.

treuetest3.jpg
hihihi...

Posted by Lotti at 00:03 | Comments (3) | TrackBack

21.06.05

Bergfest

E84038.jpg Wusstet ihr eigentlich, dass der Mittwoch im Altnordischen "Odhinsdagr" hieß, also ein Ehrentag für Odin bei den Germanen war!?
Na also, freut euch schon mal die nächsten zwei Tage, die Krüge voll Met und Bier kräftig zu schwingen, auch im religiösen Sinne..! :)

Posted by Lotti at 00:46 | Comments (3) | TrackBack

20.06.05

Schöne Volkssagen

In einigen Gegenden der Nieder-und Oberlausitz hat das Volk den Glauben, die Irrlichter wären die Seelen der ungetauft gestorbenen Kinder.

In erzgebirgischen Gebieten glaubte man, daß ein Kranker sterben werde, wenn in der Kirche für ihn gebetet würde und dabei völlige Stille herrschte. Nur wenn jemand hustete, oder sonst ein Geräusch vernehmbar war, blieb er am Leben.

Die Kirchenglocken, die nochmals anschlugen, wenn das Geläute bei einer Beerdigung aus war, forderte bald ein neues Opfer aus der Gemeinde. Wenn dabei die große Glocke anschlug, so mußte eine erwachsene Person sterben, die mittlere kostete einen jungen Menschen und die kleine ein Kind.

ablass.jpg

Wenn auf der Straße die Hunde heulten oder Krähen um ein Haus kreisten, so war man sich darüber einig, daß in der Nähe ein Feuer entstehen oder in der Nachbarschaft irgend jemand sterben werde.

Wer bei abnehmenden Mond in eine neue Wohnung zog, dem prophezeite man Unglück und behauptete, sein Vermögen werde abnehmen. Dagegen sollte dem, der bei Regenwetter einzieht, großes Vermögen beschert sein.

Bei Kindern, welche die ersten Zähne verlieren, sollten die Eltern, bei den Mädchen der Vater, bei den Knaben die Mutter, die ersten ausgefallenen Zähne verschlucken. Man glaubte allen Ernstes, diese Kinder blieben ihr Leben lang von allen Zahnschmerzen verschont.

Noch mehr Unfug könnt ihr hier lesen! ;)

Posted by Lotti at 23:49 | Comments (0) | TrackBack

20.03.05

Schmankerle

Und weil heut Sonntag ist gibst noch ein gaaanz besonderes Schmankerl!
In Folge jahrelanger Recherche schrieb ich vor geraumer Zeit eine Abhandlung zum Thema "Entspannungstechniken und Meditation".
Mit blutendem Herzen und auch voller freudiger Erwartung lege ich euch dieses Werk nun in die Hände. (In PDF-Format, toll wah?!)
Damals schuf ich diese 20 Seiten mit der gleichen Erwartung von Aufmerksamkeit und Freude, doch sie wurde enttäuscht.
Nun starte ich einen zweiten Versuch in diesem .."etwas" weiteren Kreise. :)
Ich bin gespannt. Viel Spaß!
Download file (213KB)

schriftsteller-thumb.jpg

Posted by Lotti at 21:48 | Comments (0) | TrackBack

21.02.05

Aurabildchen und Runenstäbe

aurared-thumb.jpg Ich entschloss mich erstmalig die vom 18.-20.02.2005 stattfindenden Esoterikmesse in Berlin Wilmersdorf im AVZ-Logenhaus zu besuchen.
Nun wie erwartet gab es jede Menge Spinner zu sehen und welche, die nur aussehen wie Spinner... Am Besten fand ich ja die 50+ Damen, die sich als "Europas bekannte Seherin..." betiteln und so viel Schminke und Haarlack im Gesicht haben, dass man sich fragt, wie ihre Zukunft eigentlich noch aussieht. Auch einige ungesund aussehende junge Männer, die einem Vitavitalis-Wasser aufschwatzen wollten, Aura-bildchen für sagenhafte 18€, ominöse Vertreter von Glaubensrichtungen, die man noch nie gesehen hat, gab zu bestaunen.. alles was so zu ner Esoterikmesse gehört, denke ich mal.
Nebenbei gab es in 3 Räumen verschiedene Vorträge zu hören, die den Gehalt der übrigen Messe ganz gut widerspiegelten. Ich hatte mit meiner Wahl auch Glück, die waren sehr interessant (Geheimlehren, Runen, Medialschulung und Kontakte zur geistig. Welt). Auch wenn ich die Macht der Runen beim Mantrarufen nicht so gespürt habe.. *oh mann war das lächerlich*
Ja ich muss sagen, für 6 Euro pro Tag wars echt ok, werd im September wieder hingehen... denn wenn es teils schon nicht informativ war, amüsant auf jeden Fall! :)

Posted by Lotti at 17:39 | Comments (0) | TrackBack