26.09.06

Herzlichen Glückwunsch nachträglich!!!!

zissa_lotti_2.jpg
hmm..ich könnte auch so tun, als wär ich so sehr beschäftigt, dass ich glaubte, heute wäre erst Montag!? nein..mir bleibt nur, mich aufrichtig zu entschuldigen, dass ich die Gratulation verschusselt hab und meiner süßen, hübschen und klugen LieblingsZissa einen fetten Glückwunschs-Knutsch zu übermitteln! Und zwar ganz öffentlich, hier und jetzt! HA! KNUTSCH!!!
lottis_knutsch.jpg

Posted by Lotti at 18:43 | Comments (4) | TrackBack

18.09.06

Sozialkunde in der Straßenbahn

Wäh..bei diesem schönen Wetter erkältet sein, ist total doof. Und ich persönlch hasse ja die Phase am meisten, in der die Krankheit einen auch noch des Geschmacks- und Geruchssinns beraubt; quasi die Nasenschleimhäute endgülig zur Strecke gebracht werden. Ich bilde mir ja ein, dass Erkältungsbad und Kräutertee überhaupt keine Wirkung mehr haben, wenn sie mich olfaktorisch gar nicht mehr erreichen!?
Masuimi8.jpg
Aber, wo ich gerade bei Wahrnehmungen bin: Neulich tätigte ich folgende, interessante Beobachtung. Dass Menschen im Allgemeinen und gerade bei der Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln dazu neigen, jedewehige Berührung oder körperliche Annäherung durch einen unbekannten Mitmenschen tunlichst zu vermeiden, indem sie den imaginären Sicherheisabstand möglichst groß halten; das ist ja bekannt. Jedoch ist es des nachts genau andersrum. Der Mensch fühlt sich allein und einsam in der dunklen Seite der täglichen 24 Stunden und so sucht er Nähe und die Gesellschaft der, tags so gemiedenen, Mitmenschen auf. Mein empirischer Beweis: Eine leere S-Bahn -Menschen steigen in ein Abteil ein. Und sie setzen sich ganz unbewusst und "rein zufällig" alle in den selben Bereich. Natürlich unter Berücksichtigung des "natürlichen" Sicherheitsabstandes von ca. 1 Meter, aber dennoch nahe beieinander.
Ich finde diese nichtig erscheinende Beobachtung, gerade in unserem Zeitalter, in dem die Tag- und Nacht-Aktivität des Menschen fast schon miteinander verschmolzen sind, bemerkenswert.

Posted by Lotti at 17:21 | Comments (7) | TrackBack

11.09.06

Kommen wir nun zu etwas völlig anderem..

Auch dieses Wochenende widmete ich mich dem Genuss von kultureller Berieselung, allerdings eines andern Genres als zuvor. Zwar versuchte ein heimtückischer Angestellter der BVG dies zu vereiteln, indem er mich als Schwarzfahrerin von sage und schreibe einer Station enthüllte; jedoch konnte meine Verärgerung darüber nicht lange bestehen angesichts des bevorstehenden Abends mit schöner Mittelaltermusik. Zur Eröffnung des Burgfestes auf der Zitadelle zu Spandau trat die, von mir sehr verehrte Band "Faun" auf, die ihrem Ruf auch alle Ehre machte. Es war kaum zu glauben, wie sie auf dieser winzigen Bühne, vor einem verfrorenen Publikum, welches zuvor noch eine schlechte "Wir-sind-lustig-coole-Kerle-mit-brutalem-Sound"-Mittelalter-Rock-Band ertragen musste; ein atmosphärisch und klanglich absolut stimmiges Konzert geboten haben. Seit zwar nicht allzulanger Zeit, aber mit Abstand eines der besten Live-Erlebnisse, das ich machen durfte! ;)
faun.jpg

Posted by Lotti at 15:58 | Comments (2) | TrackBack

04.09.06

"Today is a very special day!"

dd_2.jpg dd.jpg
Naja, also gestern! Ein Abend mit den DresdenDolls. Ein sehr emotionales Konzert. Und erst jetzt kann ich es richtig begreifen, dass ich dadurch Aspekte dieser großartigen Band erschließen konnte, die mir vorher gar nicht so bewusst waren. Einerseits der Hang zur Erotik und Travestie und andererseits zur tiefsten Zerrissenheit und Melancholie. Zwischen dem Musik-Hören und dem Musik-auch-Sehen ist ein größerer Unterschied als ich dachte..
Weiteres zu diesem Abend, bitte bei meiner lieben Freundin und Bloggerkollegin zu lesen.

Posted by Lotti at 17:07 | Comments (3) | TrackBack

01.09.06

ugly is In!

Es heißt, sie sind häßlich...ihrem Namen zufolge zumindest. Aber genau das ist es was sie so klein, süß, unwiderstehlich macht. Uglydolls Und es gibt sie auch in Plüsch! Waaahahaha..ich will sie alle!!!!!!!

Boutique_Uglydolls_May05.jpg
Jeder hat seinen eigenen Charakter: Einer klaut gern, einer will sein wie du, einer beschützt dich und der nächste mag snacks..sind sie nicht herzig!? *kicher*ich glaub ich bin verliebt.

Posted by Lotti at 18:44 | Comments (1) | TrackBack

Rinn` in die Organisation und von innen uffmischen!

Ich kanns noch gar nicht fassen-: Da hab ich doch tatsächlich bei diesem endeviligen Wettbewerb der feindlich-kapitalistischen Modeindustrie was gewonnen! Aus Spaß an der Freud und Gewinngeilheit nahm ich teil an dem virtuellen Gekloppe um die meisten Punkte beim Persönlichkeitsvoting. Und trotz meiner ernstgemeinten Anfeindungen, mit denen ich den intellektuellen Fragebogen füllte, schien ich zumindest laut meines Gewinnes, unter die besten 10 gekommen zu sein! Und es erfüllt mich schon irgendwie mit Stolz, gegen jede Menge (Achtung Jugendslang!)"Fashionvictims" auch noch in ihrem eigenen Territorium, scheinbar angestunken zu haben. Was meinen Erfolg jedoch etwas trübt ist die mangelnde Eignung des Gewinnes für meine Person. Was soll ich denn mit einem 25 € - Gutschein für eine mega-hippe Designer-Fashion-Boutique, in der kein Kleidungsstück unter dem Wert meiner Berlin-BC-Monatskarte verkauft wird?! Nun ja, dann werde ich mich wohl mit einem Schal und ein paar Metallverziehrungen (noch nicht mal Silber!) meiner Ohren zufrieden geben müssen! nebenbei gesagt: auch die einzigen Dinge, die ich aus diesem ganzen Repertoire tragen würde!! naja...wie war das mit dem geschenkten Pferd..und so...ne?! ist doch klar!? tschüss.

lithiumpicnic_nude2.jpg

Posted by Lotti at 18:28 | Comments (0) | TrackBack